09.06.2017
20. Landesjugendtag - dbb jugend schleswig-holstein wählt neuen Vorstand
Florian Reuße (DSTG) ist Vorsitzender der dbb jugend sh für die nächsten Jahre. Von den Delegierten des 20. Landesjugendtages wurde er einstimmig am 9. Juni 2017 an die Spitze der dbb Nachwuchsorganisation gewählt.

Den Jugendvorstand ergänzen als Stellvertreterinnen und Stellvertreter:
- Ann-Kristin Krüger, GdS
- Kristin Seifert, komba gewerkschaft sh
- Carsten Jacobsen, VdStra
- Michael Jasper, DSTG

Der Jugendvorsitzenden verabschiedete den bisherige Stellvertreter, Björn Simon (DSTG) sowie die Kassenprüfer Malte Anutha und Klaus Körner (beide GdS) und dankte ihnen für ihr langjähriges Engagement in der dbb jugend sh.

Zu neuen Kassenprüfern wurden Björn Simon und Raphael Hanold (komba) gewählt.

Der dbb jugend Vorsitzende Florian Reuße erklärte: „Mit frischem Wind in der Landesjugendleitung stellen wir uns den künftigen Herausforderungen im öffentlichen Dienst und wollen mit neuen Ideen die dbb jugend sh auch in stürmischen Zeiten auf Kurs halten.“


Die beschlossenen Anträge und die Positionsbestimmungen der Kandidaten haben untermauert, dass unter dem Dach der dbb jugend engagiert an gemeinsamen Zielen gearbeitet wird: es müssen in ausreichender Zahl Ausbildungsplätze vorhanden sein, die Ausbildungen müssen hochwertig und praxisgerecht sein und nach der Ausbildung müssen gute Entwicklungschancen und Karriereoptionen bestehen. Das wurde auch in den Grußworten der Gäste deutlich. Die frisch gewählte Karoline Herrmann und der dbb Landesbundvorsitzende Kai Tellkamp sicherten der Landesjugendleitung ihre Unterstützung zu. Die bisherige Arbeit der dbb jugend wurde von Florian Reuße dargestellt. Sie reicht von Aktionen im Rahmen von Einkommensrunden über politische Gespräche und einem umfangreichen Seminarprogramm bis hin zur Gremienarbeit und der Unterstützung der Fachgewerkschaften.

zurück